VICTRESS DIGITAL Award 2016

powered by

Amber Riedl

Finalistin 2016

Geschäftsführerin Makerist GmbH-

 

Selbst ist die Frau. Auch, wenn es um Handarbeiten geht. Amber Riedl, Politikwissenschaftlerin und Yoga-Lehrerin, war seit 5 Jahren in der Start-Up Branche unterwegs und hatte bereits ein Hochzeitsportal gegründet. Sie beobachtete, dass das Selbermachen für viele Menschen Bedürfnis und Freude, aber auch mit Hindernissen und Frust behaftet ist. Wer näht, strickt oder häkelt, opfert viel Zeit, um das nächste Projekt zu finden, einen Kurs zu buchen oder Garne, Wolle, Stoffe zu kaufen. Und fast alle Angebote waren bislang offline. Mit „Makerist“ hat die gebürtige Kanadierin Abhilfe geschaffen. Professionelle Lernvideos, komplette Materialpakete, Anleitungen und Gleichgesinnte wurden an einem Ort im Internet vereint. Das funktioniert. Die Makerist Facebook-Pages StrickCafé, Näh Café und DIY Café haben über 200.00 Fans und große Investoren ließen auch nicht lange auf sich warten. Amber Riedel ist verheiratet und hat zwei Kinder.

LEA LANGE

GEWINNERIN 2016

Geschäftsführerin JUNIQE

 

Kunst macht das Leben schöner, kann aber auch ganz schön teuer sein. Lea Lange hat den Bedarf an bezahlbarer,hochwertiger Kunst zur richtigen Zeit erkannt. Die gebürtige Hamburgerin, nach zwei Studien in München, St.Gallen und Barcelona eigentlich Expertin für Business Administration und Master of Finance, begann ihre Karriere bei den Design-Shops Cascada und Fab. Sie richtete schon immer gern Wohnungen ein, wobei ihr klar wurde, wie schwierig es war, Außergewöhnliches und gleichzeitig Bezahlbares für die Wand zu finden. Mit dem 2013 gegründeten e-Commerce Unternehmen Juniqe hat sie den Online-Kunstmarkt in Europa verändert und verkauft nun zeitgenössische Kunst von internationalen Künstlern für jeden Lebensbereich zu annehmbaren Preisen.Juniqe konnte nicht nur schnell große Investoren, sondern vor allem den Markt überzeugen: 180.000 Kunden in13 Ländern bescherten den 60 Mitarbeitern 2015 ein Umsatzplus von 500% im Vergleich zum Vorjahr.

Sandra Thumm &

Sabrina Hezinger

FinalistinNEN 2016

Geschäftsführerinnen www.schwangerinmeinerstadt.de

 

Wenn eine Marketing-Beraterin und eine Artdirektorin beste Freundinnen sind, dann schmieden sie auch Pläne und träumen vom eigenen Start-Up. Aber die passende, tragfähige Idee zu haben, das dauert meist länger als neun Monate – in diesem Fall 15 Jahre. Schließlich war sie dann da, die Vision eines Portals für Schwangere. Es gab im Netz zwar viele schöne und informative Seiten, aber keine, die wichtige regionale Aspekte auf einen Blick erfasste. schwangerinmeinerstadt.de wurde geboren. Mittlerweile sind 16 deutsche Städte im Portfolio, die Expansion nach Österreich und in die Schweiz ist in Planung. Das Portal ist DER nützliche Ratgeber rund um die ThemenSchwangerschaft, Gesundheit, Baby und Familie und bietet Schwangeren und Familien eine erste Orientierung in der neuen Lebenssituation. Gleichzeitig stellt SIMS eine kostenfreie Plattform für regionale Dienstleister wie Hebammen und Geburtshäuser dar und kommt durch große Werbekunden ohne Investoren aus.